Andalusien

von Katrin Trützschler erstellt am 04.12.2017

Tapas, Tinto de Verrano und Cadiz, all das sind die schönsten Dinge, die man an der “Costa de la Luz” erleben und genießen kann. Im September 2017 besuchte ich Andalusien. Angekommen im Ort Novo Sancti Petri im Hotel RIU Chiclana verbrachte ich 4 erlebnisreiche Tage. Das Hotel wird im Winter 2017/2018 komplett renoviert und erstrahlt dann im Sommer 2018 im neuen Glanz.

Von dort aus habe ich die verschiedensten Regionen an der “Costa de la Luz” erkundet. Besonders empfehlenswert ist der Ort Conil. Ein typisch andalusisches Fischerstädtchen. Malerische Gässchen und blumengeschmückte Innenhöfe prägen das Ortsbild. Restaurants und Tapas-Bars in der Altstadt. Im Norden schließt sich eine eindrucksvolle Steilküste an. Mein Hoteltipp für diesen Ort sind die Hotels “Fuerte Conil” 4* und das Hotel “Hipotel Gran Conil” 4*. Die modernen und komfortablen Hotels liegen oberhalb des kilometerlangen Sandstrandes, wo man entlang der Strandpromenade direkt in den Ort gelangt.

Ein unbedingtes Muss ist ein Tagesauflug nach Cadiz, diese zählt zu den ältesten Städten Europas. Sie liegt auf einer schmalen Landzunge und besteht aus einem neuen Stadtteil sowie dem alten Stadtkern. Die schöne Meerespromenade und die verschiedenen Parkanlagen laden zum Spazieren und Verweilen ein.
Hier können Sie in vielen Geschäften bummeln, auf dem Rathausplatz einen “Tinto de Verrano” genießen,  und den Turm der Kathedrale besteigen. Mit 40 Meter Höhe, ein traumhafter Blick über die schöne Altstadt und das glitzernde Meer. Sind Sie neugierig geworden, dann kommen Sie vorbei. Ich berate Sie gern.

Für Sie geschrieben von Katrin Trützschler

Reisebüro Ullmann, Äußere Plauensche Straße 22, 08056 Zwickau

Telefon: (0375) 212249
Telefax: (0375) 215191
E-Mail: zwickau(at)ullmann-reisen.de