Insel Kos

von Nicole Detsch erstellt am 15.03.2017

Wer hätte gedacht, dass ich nach 5 Tagen Kos tatsächlich begeistert zurückkehren würde, mit seltenen Einblicken in griechisches Familienleben und einem „echten“ griechischen Satz im Gepäck? Ich sicher nicht...

Kos - die Geburtsinsel des berühmten Hippokrates zieht Jahr für Jahr Urlauber in seinen Bann. Ausgezeichnete Hotels und wunderschöne Strände locken zu einem erholsamen Urlaub auf Kos. Die beliebtesten Strände finden sie an der Nordküste zwischen Kap Skandári und Mastichári.  Oder  besuchen sie die kleinen Dörfer Pilí, Zía und Lagoúdi am Rande des Díkeos-Gebirges im Herzen der Insel. Kos Stadt selbst  ist eine typische griechische Stadt, voller Leben, Tavernen und Gewimmel in den Gassen. Nichts erinnert mehr an die Bilder, wo der Hafenbereich voller Flüchtlinge war….heute ist Kos wieder ein Sinnbild für Sonne, Meer und schöne Ferien.

Und während die Sonne im Meer versank, nahm ich zur Erinnerung noch einen griechischen Satz mit nach Hause:  „Pame masi ja do iljo wasiljema.“ Gern verrate ich Ihnen Ihnen, was dieser Satz bedeutet. Kommen Sie vorbei, ich berate Sie gern, denn Kos hat Einiges zu bieten!

Für Sie geschrieben von Nicole Detsch

Reisebüro Ullmann, Äussere Plauensche Str. 21, 08056 Zwickau

Telefon: (0375) 212249
Telefax: (0375) 215191
E-Mail: zwickau(at)ullmann-reisen.de