Faszination Fjorde mit Minikreuzfahrt und Hurtigrute - ab 1499,- €

Die Norwegischen Fjorde gehören zu den imposantesten Landschaften Europas. Auf dieser Reise entdecken Sie die schönsten Fjorde Südnorwegens bis zum wohl bekanntesten Fjord des Landes: dem Geirangerfjord. Auch eine Fahrt mit einem traditionellen Postschiff ist bereits mit enthalten. Am Ende erwartet Sie noch eine Minikreuzfahrt mit einem komfortablen Fährschiff der Color Line.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise Kiel-Fähre
Das erste Etappenziel Ihrer Reise ist Kiel, die Hauptstadt von Schleswig-Holstein. Sie liegt reizvoll am Südende der Kieler Förde, einer tief ins Land einschneidenden Ostseebucht. Am Abend legt das Schiff der Stena Line in Richtung Schweden ab. Genießen Sie die Aussicht bei der Fahrt durch die Kieler Förde vom Sonnendeck.

2. Tag: Fähre-Göteborg-Oslo-Noresund
Ankunft in Göteborg am Morgen. Von der zweitgrößten Stadt Schwedens geht es per Bus weiter nach Norden und über die Grenze nach Norwegen. Die norwegische Hauptstadt Oslo entdecken Sie im Rahmen einer Stadtführung. Sie liegt sehr schön am Oslofjord, umgeben von den dichten Wäldern der Nordmarka. Man findet hier eine wunderbare Verbindung von Natur und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Auf der weiteren Etappe zum Noresund begleiten Sie liebliche Täler, Nadelwälder und tiefblaue Seen.

3. Tag: Noresund-Hardangerfjord-Bergen/Umgebung
Die faszinierende Hochebene Hardangervidda mit ihren zahlreichen Seen liegt auf Ihrer heutigen Etappe, außerdem der knapp 180km lange Hardangerfjord. Idyllische Obstgärten, hohe Berge und der Folgefonn-Gletscher prägen seine großartige Landschaft. Beeindrucken werden Sie sicher auch die neue Hardangerbrücke - eine der längsten Hängebrücken der Welt - und der Wasserfall Steindalsfoss, hinter dessen Wasserwand ein Fußweg vorbeiführt! Nach so viel Natur bietet Bergen ein Kontrastprogramm. Die zweitgrößte Stadt des Landes liegt reizvoll am Byfjord und ist die wirtschaftliche und kulturelle Metropole der Westküste.

4. Tag: Bergen/Umgebung-Sognefjord
Bewundern Sie bei einer Stadtführung u.a. die Festung Bergenshus, das ehemalige Kaufmannsviertel Bryggen mit seinen wunderschönen Holzhäusern (Weltkulturerbe!) und den berühmten Fischmarkt. Am Nachmittag steht dann wieder die Natur im Vordergrund: Besonders der Naeröyfjord ist spektakulär. Er ist der schmalste Seitenarm des berühmten Sognefjordes und zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe! Über den Fjordort Laerdal mit seinen zahlreichen unter Denkmalschutz stehenden Holzhäusern und nach einer kurzen Fährüberfahrt erreichen Sie Ihr Tagesziel am Sognefjord.

5. Tag: Sognefjord-Fjaerlandsfjord-Nordfjordeid
Fjorde, Berge, Gletscher - eine fantastische Natur erleben Sie auch heute, zum Beispiel den schmalen Fjaerlandfjord und den Böyabreen - einen der zahlreichen Ausläufer des mächtigen Gletschers Jostedalsbreen. Idyllischer wird die Landschaft dann wieder am Nordfjord. Dieser hat viele Seitenarme und zählt zweifellos zu den schönsten Fjorden des Landes.

6. Tag: Nordfjordeid-Aalesund
Heute erleben Sie die fazinierende Hafenstadt Aalesund. Beim Wiederaufbau nach einem Großbrand im Jahre 1904 entstand hier ein für Nordeuropa einzigartiges Stadtbild in den Formen des Jugendstils.

7. Tag: Aalesund-Hurtigruten-Geirangerfjord-Lillehammer
Bei einer Postdampferfahrt erleben Sie den berühmten Geirangerfjord, der seit einigen Jahren zum Weltnaturerbe der UNESCO zählt. Imposante Wasserfälle, wie die "Sieben Schwestern" stürzen hier fotogen von den Hängen. Auf der weiteren Route liegen unter anderem tiefblaue Bergseen, der Wasserfall Pollfoss und die hübsche Stabkirche von Lom. m Nordende des Mjösasees erreichen Sie Lillehammer. Das reizvolle Städtchen wurde durch die Winterolympiade 1994 weltweit bekannt.

8. Tag: Lillehammer-Oslo
Maihaugen zählt zu den schönsten und größten Freilichtmuseen Nordeuropas. Rund 200 historische Gebäude vermitteln interessante Einblicke in das karge Leben vergangener Jahrhunderte. In zahlreichen alten Werkstätten, wie z.B. einer Silberschmiede und einer Schneiderei, kann man im Sommer bei der Arbeit zusehen. Die Garmo-Kirche, eine mittelalterliche Stabkirche, und der große Björnstad-Hof mit über zwanzig Gebäuden gehören zu den bekanntesten Attraktionen. Die Route führt nun weiter entlang des Mjösasees, dem größten See Norwegens, nach Hamar. Die Stadt ist bekannt für das Hedmarksmuseum mit der Domruine und die architektonisch interessante Olympia-Halle, die wie ein umgedrehtes Wikingerschiff aussieht. Ihr Tagesziel ist die norwegische Hauptstadt - sie liegt sehr schön am ruhigen Oslofjord, umgeben von bewaldeten Höhen. Die Metropole ist bekannt für ihre zahlreichen interessanten Museen und - seit den letzten Jahren - auch für spektakuläre moderne Bauwerke.

9. Tag: Oslo-Fähre
Gegen Mittag werden Sie am Fährhafen in Oslo erwartet und um 14.00 Uhr legt das luxuriöse Fährschiff der Color Line in Richtung Deutschland ab. Vom Sonnendeck haben Sie schöne Ausblicke auf die Küste und die malerischen Inseln des Oslofjordes. Auch an Bord gibt es viel zu sehen - von der 160m langen Promenade bis zum abendlichen Show-Programm.

10. Tag: Fähre-Kiel-Heimreise
Nach dem umfangreichen Frühstücksbuffet an Bord legt das Schiff um 10.00 Uhr in Kiel an. Nun steht die letzte Etappe Ihrer Heimreise bevor.