Ullmann Erlebnis | Peru

Erlebnisreise Peru

Auf den Spuren der Inka

1. und 2. Tag: Anreise und Ankunft in Lima
Auf geht es in ein neues Abenteuer! Sie werden von zu Hause abgeholt und fliegen nach Lima. (-/-/-)

3. Tag: Willkommen in Lima!
Am heutigen Tag steht eine erste Erkundungstour auf dem Programm. Sie starten im historischen Zentrum von Lima: dem Main Square mit dem Präsidentenpalast und dem Rathaus. Danach besuchen Sie das moderne Viertel Miraflores, bevor es weiter zur Kathedrale von Lima geht. Fortsetzen werden Sie Ihren Besuch mit dem Kloster von San Francisco. Ihr Mittagessen genießen Sie in einem lokalen Restaurant, bevor Sie noch das Larco Herrera Museum besuchen. (-/M/-)

4. Tag: Lima - Paracas
Am heutigen Morgen fahren Sie entlang der Pazifikküste nach Paracas. Entdecken Sie unglaubliche Landschaften, Wüsten und die weite Wildnis. Nach Ihrer Ankunft in der Bucht von Paracas steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Genießen Sie doch den wunderschönen Sonnenuntergang am Pazifik. (F/-/A)

5. Tag: Paracas - Nasca
Nach dem Frühstück werden Sie zum kleinen Hafen von Paracas gebracht. Dort startet Ihre Fahrt mit dem Boot zu den Islas Ballestas (wetterabhängig). Die Inseln werden von einer Kolonie von Seelöwen und vielen Vogelarten besiedelt und als Klein Galapagos bezeichnet. (F/-/A)

6. Tag: Nasca – Arequipa
Heute haben Sie die Möglichkeit, an einem Rundflug über die Nasca-Linien teilzunehmen (wetterabhängig, zahlbar vor Ort). Neben zahlreichen geometrischen Figuren sollten Sie auch verschiedene Tiere und Pflanzen erkennen können. Die Tierfiguren erreichen Größen von 15 bis 300 m. Im Anschluss geht es über die südliche Panamericana weiter nach Arequipa. Auf dieser Fahrt werden Sie unzählige Wüsten, Schluchten und Täler durchqueren, darunter auch Yauca mit seinen Olivenhainen. Am späten Abend kommen Sie dann in Arequipa an. (F/-/A)

7. Tag: Arequipa
Sie beginnen eine Tour zum Aussichtspunkt El Carmen. Nach großartigen Ausblicken fahren Sie weiter nach Yanahuara, was 2 km von der Innenstadt entfernt liegt. Dort besichtigen Sie eine der bedeutendsten Kirchen der regionalen Kunst. Von deren Aussichtspunkt aus, können Sie einen prächtigen Ausblick auf die Stadt und die umliegenden Vulkane bestaunen. Am Nachmittag besuchen Sie das Kloster von Santa Catalina. Der Bau geht zurück auf das Jahr 1580. Mit über 20.000 m² ist es eine wahre Stadt in der Stadt und wurde 1970 nach dem Besuch des Papstes für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heutzutage ist es eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der weißen Stadt Arequipa. (F/-/A)

8. Tag: Arequipa - Chivay
Heute fahren Sie nach Chivay. Neben erstaunlichen Landschaften und den Vulkanen Misti und Chachani, werden Sie in der Pampa Cañahua, Lamas und Alpakas sowie mit viel Glück Herden von Vikunjas sehen können. Am Nachmittag besuchen Sie die Thermalquellen La Calera, welche eine heilende Wirkung haben sollen und daher sehr beliebt bei den Einheimischen sind. (F/-/A)

9. Tag: Chivay - Cruz del Condor - Puno
Am frühen Morgen geht es heute entlang des Colca Canyon zum Aussichtspunkt Cruz del Condor. Von hier haben Sie einen unglaublichen Ausblick. Unter Ihnen schlängelt sich der Fluss Colca, der Abgrund erreicht eine Tiefe von 1.200 m und die Wände des Canyons übersteigen die 3.000 m. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Puno, wo Sie Ihr neues Hotel beziehen werden. (F/-/A)

10. Tag: Puno
Sie besuchen heute die schwimmenden Inseln der Ureinwohner Uros, welche durch ihre Lebensweise und Traditionen von vielen bewundert werden. Danach geht es weiter zur Amantani Island, die auf dem Titicacasee gelegen und Heimat einer ganz anderen faszinierenden Bevölkerungsgruppe ist. Sie bietet grandiose Ausblicke auf den See und die dünn besiedelte Insellandschaft. (F/-/A)

11. Tag: Puno - Cusco
Der höchste Punkt der heutigen Reise ist der La Raya Pass (4.312 m). Dieser bildet die Grenze zwischen dem Altiplano und den Anden. Hier haben Sie die Möglichkeit anzuhalten und unvergessliche Fotos zu schießen. Ihr Mittag werden Sie auf der Route oder in Pucara genießen. Die kleine abgelegene Stadt ist bekannt für seine Tonwaren „Toritos de Pucara“. Danach fahren Sie weiter nach Andahuaylillas und Raqchi. Nach einem aufregenden Tag kommen Sie schließlich in Cusco dem „Nabel der Welt“ an. (F/-/A)

12. Tag: Cusco
Heute besichtigen Sie die Ruinen von Cusco: Kenko, Tambomachay und Sacsayhuaman. Nach dem Mittagessen steht ein Stadtrundgang auf dem Programm. (F/-/A)

13. Tag: Cusco - Sacred Valley
Während eines Besuchs des Indian Market Of Pisac, werden Sie die lokalen Traditionen entdecken, wie den Tauschhandel oder auch die Folklore, die vor allem durch die Kleidung der Menschen zum Ausdruck gebracht wird. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Ollantaytambo. Nach dem Mittagessen werden Sie die Stadt und archäologische Stätte von Moray besuchen, bevor Sie zum Salzwerk von Maras weiterfahren. Die sogenannten „Salzminen“ zählen zu den Ältesten in Peru. Sie haben hier die nahezu einmalige Möglichkeit, rosafarbenes Salz zu kaufen. (F/-/A)

14. Tag: Sacred Valley - Cusco
Der heutige Tag beginnt mit einer Zugfahrt zum absoluten Highlight der Reise: zur Stätte Machu Picchu „Die verlorene Stadt der Inkas“. Die Zitadelle ist zweifelsfrei eines der wichtigsten architektonischen und archäologischen Denkmäler des Planeten. Während einer Führung erfahren Sie hier viel Wissenswertes, bevor Sie nach Cusco fahren. (F/-/A)

15. und 16. Tag: Rückflug und Ankunft DE
Nach spannenden und erlebnisreichen Tagen fliegen Sie wieder nach Hause. (F/-/-)

23. Aug - 7. Sep 2023: bei Buchung bis 31.12.2022

Doppelzimmer3.899,00 EUR
Einzelzimmer4.399,00 EUR
23. Aug - 7. Sep 2023: bei Buchung ab 01.01.2023

Doppelzimmer3.999,00 EUR
Einzelzimmer4.499,00 EUR