Ullmann Bus | Italien

Gardasee & Venedig

Spätsommer in Bella Italia

1. Tag: Anreise
Der tiefblaue Gardasee ist das Ziel Ihrer 5-tägigen Reise. In Ihrem Hotel werden Sie bereits freudig erwartet.

2. Tag: Malerische Orte am nördlichen Gardasee
Ihr heutiger Ausflug führt Sie zunächst entlang der Uferstraße Via Gardesana nach Malcesine, dem Ort mit der imposanten Scaligerburg. Anschließend fahren Sie mit dem Schiff nach Limone, dem anderen Ufer des Gardasees. Lassen Sie sich dabei vom besonderen Kontrast zwischen den schroffen Bergen und dem Wasser des Sees, der hier das Landschaftsbild prägt, faszinieren. Nach einem Rundgang durch das pittoreske Städtchen Limone fahren Sie mit dem Schiff weiter nach Riva del Garda, dem nördlichsten Ort am See. Bei einem kurzen Spaziergang lernen Sie die farbenfrohe Altstadt, die durch venezianische und habsburgische Bauweise geprägt ist, kennen. Im Anschluss geht es etwas ins Hinterland. Hier stürzt der knapp 100 m hohe Varone-Wasserfall in eine enge Schlucht. Dieses beeindruckende Naturschauspiel, welches von zwei unterschiedlich hohen Brücken zu bewundern ist, bildet einen schönen Abschluss des Tages, bevor es zurück in Ihr Hotel geht.

3. Tag: Venedig und die venezianische Lagune
Die Lagunenstadt Venedig steht heute auf Ihrem Programm. Bei einem Stadtspaziergang über die zahlreichen Brücken, durch die engen Gassen, vorbei an den großen und kleinen Plätzen, sowie den schönen Kirchen und eindrucksvollen Palästen werden Sie vom venezianischen Flair verzaubert. Anschließend unternehmen Sie eine Schifffahrt durch die venezianische Lagune. Hier lässt sich die Hektik des Alltags vergessen. Auf den idyllischen, vom Handwerk und Fischfang geprägten Inseln scheint die Zeit still zu stehen. Genießen Sie diesen Gegensatz zum lebendigen Venedig. In Murano werden Sie in die Geheimnisse der Glasbläserei eingeweiht, die hier seit dem 13. Jh. beheimatet ist. Danach fahren Sie zurück an den wunderschönen Gardasee.

4. Tag: Über Valeggio sul Mincio nach Verona
Entlang der Via Gardesana geht es heute in Richtung Süden. Ihr erster Stopp ist in Peschiera, wo die Scaliger einst ihre mächtige Burganlage errichteten, die dann von den Venezianern zu einer über 2000 m langen Festungsanlage, die noch heute den Stadtkern umschließt, ausgebaut wurde. Nach einer kurzen Stadtbesichtigung führt Sie Ihr Weg entlang des Mincios, dem einzigen Abfluss des Gardasees, bis Valeggio sul Mincio. Hier, in der Heimat der Tortellini, erfahren Sie zunächst mehr über deren Geschichte und Herstellung, bevor Sie die sogenannten Liebesknoten probieren dürfen. Am Nachmittag erwartet Sie dann Verona, die Stadt Romeo und Julias, zu einem Besuch.

5. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen von Bella Italia. Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck treten Sie Ihre Heimreise an.

Unterbringung in einem guten Hotel der Mittelklasse

Die Unterbringung erfolgt in einem guten Hotel der Mittelklasse in Garda, nur ca. 400 m vom Gardasee entfernt. Im Hotel stehen den Gästen neben dem Restaurant und der Bar auch eine Snackbar sowie die Gartenanlage mit Swimmingpool, Liegestühlen und Sonnenschirmen zur Verfügung. Die Zimmer sind mit Dusche oder Bad/ WC, Telefon, Sat-TV, Klimaanlage, Safe und Fön sowie Balkon oder Terrasse ausgestattet. Beim Frühstück können die Gäste am Buffet wählen. Das Abendessen wird als 3-Gang-Wahlmenue serviert. Dazu wird ein Salatbuffet angeboten.

8. - 12. Oktober 2021:
Doppelzimmer599,00 EUR
Einzelzimmer698,00 EUR