Ullmann Bus | Deutschland, Frankreich, Schweiz

Gemeinsam unterwegs im Dreiländereck

Deutschland - Frankreich - Schweiz

1. Tag: Anreise
Ihre Busanreise führt Sie in den Südwesten Deutschlands nach Schallstadt wo Sie Ihr Hotel "Zum Ochsen" mit einem Sektempfang willkommen heißt. Genießen Sie nach dem Abendessen doch einen Spaziergang durch die Weinberge oder lassen Sie den dörflichen Charme Schallstadts auf sich wirken. Am Abend werden Sie am Lagerfeuer mit Glühwein, Hefezopf und Musik empfangen. 

2. Tag: Schwarzwaldmetropole Freiburg und Titisee                                                                         

Nach dem Frühstück erwartet sie die sonnenverwöhnte, lebendige und kunsthistorisch reiche Zähringer-Stadt Freiburg. Bei einer Stadtführung durch das mittelalterliche Zentrum lernen Sie das historische Münster, beschauliche Plätze und von kleinen Bächen durchzogenen Gassen kennen. Nach diesem geführten Rundgang bleibt Ihnen noch freie Zeit für eigene Unternehmungen bevor es weiter nach Titisee-Neustadt geht. Der Titisee mit Seestraße und Hochfirst zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Region. Vom Hochfirstaussichtsturm können Sie die herrliche Aussicht über die Gegend genießen. Ebenso lädt das Seeufer mit Blick über den Schwarzwaldsee zum Erholen und Entspannen ein. Nach diesem Stop bringt Sie Ihr Reisebus wieder sicher ins Hotel zurück, wo am Abend eine Weinprobe im Reblikeller des Hotels auf Sie wartet. 

3. Tag:  Basel - drittgrößte Stadt der Schweiz                                                                                      

Frisch gestärkt starten Sie heute zur nächsten Station im Dreiländereck. Besuchen Sie gemeinsam mit uns Basel, den Hauptort des gleichnamigen Kantons. Das Wahrzeichen finden Sie in der mittelalterlichen Altstadt - das im 16. Jh. erbaute Rathaus mit seiner roten Sandsteinfassade. Vom gotischen Münster aus, haben Sie einen sehr guten Blick auf die Stadt am Rhein. Das Münster beherbergt das Grabmal des niederländischen Gelehrten Erasmus, der im 16. Jh. in Basel starb. Einige seiner Schriften findest man in der Baseler Universität. Auf der Rückfahrt am Nachmittag machen wir noch einmal Halt. Während eines Spazierganges durch die Fauststadt Staufen machen wir einen Ausflug in längst vergangene Zeiten, wurde hier doch einst der Magier und Alchemist Doktor Faust von den Burgherren gerufen um Gold herzustellen. Am heutigen Abend wartet das Hotel im Rahmen der Halbpension mit einem kalt-warmen Schlemmerbuffet auf Sie. 

4. Tag: Zeit für sich - Besuch einer Therme der Region (fakultativ)                                       

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Lernen Sie die malerische Umgebung bei einem Spaziergang intensiver kennen. Oder aber Sie gönnen Ihrer Seele eine kurze Auszeit und besuchen eine der schönen Thermen der Region (bei entsprechender Teilnehmerzahl bringt Sie der Reisebus gern dorthin - Eintritt ist vor Ort zu entrichten). Ihr Hotel hält an diesem Abend ein besonderes Highlight für Sie bereit. Nach dem Abendessen wird gemeinsam mit einem Konditor eine Schwarzwälder Kirschtorte hergestellt und dann mit allen Sinnen genossen. Nehmen Sie sich ruhig ein paar Backtipps für daheim mit!

5. Tag: Heute heißt es Bienvenue en France - Kommen Sie mit uns nach Colmar                

Das Hauptziel des heutigen Tages ist das wunderschöne Elsass. Zunächst geht es jedoch entlang des zauberhaften Kaiserstuhls nach Breisach; wo Sie den Rhein und somit die Grenze nach Frankreich überqueren. Colmar, „Hauptstadt des Elsässer Weines“; beeindruckt mitzahlreichen wunderschönen Fachwerkhäusern, verwinkelten Gässchen und imposanten Kanälen sowie einem reichen Kulturerbe. Ebenfalls sehenswert ist Eguisheim. Die Gemeinde wurde schon mehrfach als eine der schönsten Gemeinden Frankreichs ausgezeichnet. Die Bezeichnung „Zwiebelstadt“ verdankt die Gemeinde übrigens der ringförmigen Bauweise. Nachdem Sie ein Stück über die Weinstraße gefahren sind, werden Sie in einem privaten Winzerbetrieb bei einer Weinprobe mit Gugelhupf verwöhnt. Die Rückfahrt zum Hotel führt Sie u.a. vorbei an Mulhouse. Am letzten Abend Ihrer Reise genießen Sie ein 5-Gang-Chefmenü.

6. Tag: Heimreise                                                                                                        

Genießen Sie Ihr Frühstück bevor Sie gestärkt und voller Eindrücke im Gepäck die Heimreise antreten.

Hotel-Restaurant "Zum Ochsen"

Ihr Hotel befindest sich in Schallstadt. An der Badischen Weinstraße gelegen, können Sie den Blick vom Rebberg aus zum Kaiserstuhl oder zum Tuniberg schweifen lassen, die Sonne über der Rheinebene untergehen sehen oder Sie genießen einen köstlichen Wein. Das Ortsbild ist geprägt vom Charme der Stapfelhäuser mit ihren trutzigen, treppenförmig bekrönten Fassaden. Der traditionelle Zapfenhof in Wolfenweiler, der schlanke Turm der Mengener Dorfkirche, das neugotische ehemalige Rathaus in Schallstadt oder der gold glänzende Greif an der Giebelseite des „Ochsen“ – für Besucher gibt es viel zu entdecken. 

Im Hotel finden Sie zwei Restaurants - die alte und die neue Wirtschaft - gemütliche Gasträume, in denen Sie Ihre Mahlzeiten einnehmen. Das Haus empfängt Sie mit badisch sympathischer Landhotel-Atmosphäre. Die Nichtraucherzimmer verfügen über ein modernes Badezimmer, Flachbild-TV, Telefon und kostenfreies WLAN.

15. - 20. November 2020:
Doppelzimmer689,00 EUR
Einzelzimmer789,00 EUR