Ullmann Bus | Montenegro

Luxusreise Montenegro & Albanien

Die schöne Unbekannte

1. Tag: Anreise
Heute beginnt eine atemberaubende Reise in Richtung Montenegro. Zunächst steht die erste Etappe bis nach Maribor auf dem Programm. 

2. Tag: Maribor bzw. Zagreb – Sara­jevo
Nach dem Frühstücksbuffet fahren wir über Zagreb – Dobroj und Zenica nach Sarajevo. Hier entdecken Sie bei einer Stadtbesichtigung die Hauptstadt von Bosnien-Herzegowina. Diese Stadt symbolisiert den jahrhundertealten Kampf gegen die auswärtigen Einflüsse, die heute allgegenwärtig sind. Nur wenige Orte auf der ganzen Welt können sich rühmen, dass sie eine katholische Kathedrale, eine orthodoxe Kirche, Moschee und Synagoge haben, die nur einen kleinen Spaziergang voneinander entfernt sind. Wenn es eine Stadt in Europa geben soll, die völlig mühelos Westen und Osten miteinander verbindet, dann ist es Sarajevo. Ein Spaziergang durch Sarajevo stellt einen Streifzug durch die Geschichte der Stadt dar. 

3. Tag: Sarajevo – Mostar – Budva
Nach dem Frühstücksbuffet fahren wir über Konjic nach Mostar, das bekannt ist durch seine orientalische Architektur, deren Wahrzeichen – die mehr als 450 Jahre alte Steinbrücke über die Neretva – im Krieg leider zerstört und jetzt nach den alten Plänen wieder neu aufgebaut wurde. Sie besichtigen die Stadt und haben anschließend noch etwas Freizeit. Am Nachmittag setzen wir unsere Fahrt fort durch die gebirgige und dünn besiedelte Karstlandschaft des Hinterlandes zur Grenze nach Montenegro und weiter nach Budva. 

4. Tag: Budva – Skadarsko-Jezero – Cetinje
Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug zum Skadarsko-Jezero (Skadar-See), ein Juwel im gleichnamigen Nationalpark. In Virpazar unternehmen wir eine Bootstour auf dem See mit Mittagessen in einem Strandrestaurant (wetterbedingt, fakultativ vor Ort buchbar, nicht im Reisepreis enthalten). Am Nachmittag Weiterfahrt nach Cetinje, hoch in den Bergen des Nationalparks Lovćen (UNESCO Weltnaturerbe) gelegen. Hier befindet sich heute noch der Amtssitz des montenegrinischen Präsidenten, denn Cetinje war bis 1918 die Hauptstadt des Landes. Entlang des Nationalparks Lovćen und über eine spektakuläre Panoramastraße mit dem unvergleichlichen Blick auf die Bucht von Kotor und das Adriatische Meer fahren wir zurück zur Küste und nach Budva. Abendessen.

5. Tag: Albanische Impressionen: Budva – Shkoder – Kruje – Budva
Morgens Fahrt zur Albanischen Grenze. Hier werden Sie von Ihrem örtlichen Reiseleiter erwartet. Er begleitet Sie nach Shkoder und wird Ihnen viel über Land und Leute berichten. Geführte Besichtigung durch die heimliche Hauptstadt Albaniens mit der mächtigen Festung Rozafa. Mittagessen mit albanischen Spezialitäten in einem gemütlichen Restaurant in der Innenstadt (4-Gänge-Menü). Frisch gestärkt geht es weiter Richtung Süden nach Kruje, auch „Balkon der Adria“ genannt, denn die mittelalterliche Stadt thront mit ihrer uneinnehmbaren Festung hoch auf einem Bergmassiv. Geführte Besichtigung der Altstadt mit Besuch der Zitadelle und des Skanderbeg-Nationalmuseums.  Am Nachmittag fahren wir zurück nach Budva. 

6. Tag: Budva – Bucht von Kotor 
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Das Hotel hat schließlich jede Menge an Freizeitbeschäftigung zu bieten. Um die Mittagszeit starten wir zu einem Ausflug zur Bucht von Kotor, die wir umrunden. Man nennt sie auch “südlichster Fjord Europas”. Sie beeindruckt durch ihre traumhafte Symphonie aus schroffen Steilhängen, kauernden Siedlungen zu ihren Füßen und der smaragdgrün glitzernden Adria. Für viele ist diese Bucht das schönste Fleckchen an der Adriaküste. Sie zählt seit 1979 zum Weltnaturerbe der UNESCO. Mit der Fähre setzen wir über nach Kamenari und fahren entlang der Uferstraße nach Perast. Von hier haben wir einen ungehinderten Blick auf die kleine Insel Gospa od Škrpjela (Maria vom Felsen). Dabei handelt es sich um eine künstliche Insel, die durch ein Bollwerk von Felsen und durch alte gesunkene Schiffe, die mit Steinen beladen waren, nach und nach entstanden ist. Nach kurzer Fahrt erreichen wir Kotor am Fuße des Berges Lovcen. Die von wuchtigen Festungsmauern umgebene Altstadt gilt unangefochten als schönste Stadt des Landes. Sie haben hier ausreichend Zeit, durch die pittoresken Gassen zu schlendern. 

7. Tag: Budva – Dubrovnik 
Nach dem Frühstücksbuffet Fahrt über Herceg Novi nach Dubrovnik. Schon der Blick von der hoch über der Küste verlaufenden Straße hinunter auf die von Wehrmauern umschlossene Altstadt ist atemberaubend. Dubrovnik ist ein einzigartiges, von quirligem Leben durchpulstes Freilichtmuseum mit einer Mischung aus mittelalterlicher Festung und wohl geordneter Barockstadt umschlossen von tiefblauem Meer. Wohnäuser und Paläste, Kirchen und Klöster – alles ist da, was zu einer “idealen” Stadt gehört. Und obwohl es die Geschichte nicht immer gut meinte mit Dubrovnik, hat die “Perle der Adria” bis heute ihre Faszination bewahrt. Geführte Stadtbesichtigung mit anschließender Freizeit. 

8. Tag: Dubrovnik – Opatija
Nach dem Frühstücksbuffet verlassen wir Dubrovnik und fahren auf der grandiosen Panoramastraße entlang der Dalmatinischen Küste Richtung Norden bis zum Beginn der Autobahn bei Ploce. Wir passieren auf der Autobahn Split und Sibenik, durchqueren das Velebit-Gebirge und stoßen bei Senj wieder auf die Küstenstraße nach Rijeka und Opatija. Abendessen, Übernachtung im 4-Sterne-Hotel.

9. Tag: Opatija
Genießen Sie einen Freizeit-Tag in Opatija. Sehenswert sind im Zentrum die eleganten Villen und altehrwürdigen Hotels aus der Belle Epoque-Zeit. Der zentrale Stadtpark wurde zwischen 1845 und 1860 gegründet. Schon mehr als einmal wurde dieser mit dem Titel „Schönster Park Kroatiens“ ausgezeichnet. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind die Villa Angiolina, der botanische Garten und die Kirche des hl. Jakob. Die wunderschöne Seepromenade, genannt der Lungomare, lädt zum Flanieren ein. Auch Ihr Hotel lockt mit vielfältigen Relax- und Freizeit-Einrichtungen. 

10. Tag: Rückreise
Heute heißt es Abschied nehmen, nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet treten Sie die Rückreise nach Deutschland an. 

Hotels der Komfort- und Luxusklasse

1.-2. Tag: Maribor, Hotel Piramida****

2.-3. Tag: Sarajewo, Hotel Austria & Bosna*****

3.-7. Tag: Budva, Hotel Splendid*****

7.-8. Tag: Dubrovnik, Hotel Valamar****

8.-10. Tag: Opatija, Hotel Liburnia Riviera****

6. - 15. Oktober 2023:

Doppelzimmer1.499,00 EUR
Einzelzimmer1.899,00 EUR