Erlebnisreisen | Portugal

Madeira zum Blumenfest

das Highlight für alle Blumenfans

1. Tag: Anreise
Heute beginnt Ihre Reise auf die Blumeninsel Madeira. Sie werden direkt von der Haustür abgeholt und zum Flughafen gebracht. Nach dem Flug und der Ankunft werden Sie Ihr komfortables Hotel beziehen. 

2. Tag: Funchal und Monte
Der heutige Tag beginnt mit einem Stadtrundgang in Funchal. Sie besuchen unter anderem die berühmte Kathedrale Sé aus dem 15. Jahrhundert und die beeindruckende kachelverzierte Markthalle mit ihren Obst-, Gemüse-, Blumen- und Fischständen. Anschließend besichtigen Sie eine der ältesten Weinkellereien Madeiras – Madeira Wine (Blandys). Sie fahren weiter nach Monte und besuchen die Kirche Nossa Senhora do Monte, wo sich der Sarkophag des letzten Kaisers von Österreich – Karl I – befindet. Auf dem Rückweg haben Sie die Gelegenheit, mit den traditionellen Korbschlitten zu fahren (optional). Anschließend geht es zurück zum Hotel. 

3. Tag: Madeiras Westen
Heute erkunden Sie den Westen von Madeira. Sie fahren in Richtung Câmara de Lobos, hier wird der berühmte Espada (Schwarzer Degenfisch) gefangen. Anschließend geht es weiter zum Cabo Girão, dem mit 580 m höchsten Steilkap Europas. Hier können Sie den fantastischen Blick von der Aussichtsplattform genießen. Entlang der Küste gelangen Sie nach Ribeira Brava und über den Pass Encumeada (1.007 m) weiter zur Hochebene Paul da Serra (1.400 m). Sie fahren weiter nach Porto Moniz, hier befinden sich die bekannten, natürlichen Meeresschwimmbecken. Sie legen eine Mittagspause ein und fahren entlang der Nordküste über Seixal nach São Vicente und zurück nach Funchal.

4. Tag: Blumenfest
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag findet der Blumenfest-Umzug statt. Der Blumenkorso ist ein einmaliges Erlebnis und Schauspiel, wenn die blumengeschmückten Festwagen durch die Stadt ziehen. Der prachtvolle Umzug der Wagen vermittelt ein eindrucksvolles Bild von der Vielfalt der auf der Insel gedeihenden Blumenarten. Die aufwendigen Blumenarrangements, die fantasievollen Kostüme und die zahlreichen Darbietungen moderner und folkloristischer Musik verbreiten eine ganz besondere Atmosphäre.

5. Tag: Freizeit
Der heutige Tag steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. 

6. Tag: Madeiras Nordosten
Sie fahren über den Poiso-Pass in Richtung Pico do Arieiro (1.810 m). Bergab geht es dann nach Ribeiro Frio. Hier befinden wir uns mitten im immergrünen Laurazeenwald (Lorbeerwald) Madeiras, der im Jahr 1999 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurde. Sie fahren weiter nach Santana, das wegen seiner strohbedeckten und bunt verzierten Häuser bekannt ist. Nach einer Mittagspause fahren wir vorbei am Adlerfelsen Penha de Aguia nach Porto da Cruz, eine kleine Ortschaft mit einer noch aktiven Zuckerrohrfabrik. Über den Portela Pass erreichen Sie die Südküste und den ältesten Ort der Insel - Machico. Im Anschluss fahren Sie wieder zurück nach Funchal. 

7. Tag: Freizeit
Der heutige Tag steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. 

8. Tag: Rückreise
Heute endet Ihre eindrucksvolle Reise. Sie werden zum Flughafen gebracht und treten die Heimreise nach Deutschland an. 

2. - 9. Mai 2024: Ausgebucht, nur noch auf Anfrage buchbar!

Termin ist leider nicht mehr buchbar

Doppelzimmer1.599,00 EUR
Doppelzimmer Meerblick1.699,00 EUR
Einzelzimmer1.899,00 EUR
Einzelzimmer Meerblick1.999,00 EUR

Zu- & Abschläge

kostenlos