Ullmann Erlebnis | Spanien

Mallorca

Frühlingserwachen auf der schönsten Insel im Mittelmeer

Von den Einheimischen liebevoll "La Maravilla", das Wunder, genannt, bei Urlaubern eines der beliebtesten Reiseziele im Mittelmeer. Feinsandige Strände, beeindruckende Steilküsten, romantisches Hinterland und die außerordentlich reiche Vegetation sind die Markenzeichen der Insel. Die Hauptstadt von Mallorca versprüht ein mediterranes Flair und bietet eine reizvolle Altstadt, die durch den großartigen Mix von historischen Gebäuden, Alleen, Museen, landestypischen Bars und belebten Plazas besticht. Ein besonderer Höhepunkt ist unsere Reise zur Mandelblüte nach Mallorca. In den Wintermonaten können Sie die einzigartige Landschaft der Baleareninsel zu einer Zeit erleben, in welcher der Massentourismus noch schläft. Bestaunen Sie die Mandelbäume in ihrer schönsten Blüte und lassen Sie sich verzaubern.

1. Tag: Anreise
Haustürabholung, Transfer zum Flughafen und Flug nach Mallorca. Danach werden Sie mit einem Transferbus zum gebuchten Hotel gebracht.

2. Tag: Palma de Mallorca
Heute nehmen Sie an einem geführten Spaziergang durch die Stadt teil. Sie haben auch freie Zeit um alleine die Stadt zu erkunden oder auch Zeit zum Shoppen. Vom Castillo de Bellver haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Bucht von Palma.

3. Tag: La Calobra & Soller
Sie fahren zunächst zur Hauptstadt Palma de Mallorca und von hier mit der berühmten Siemens Eisenbahn  dem  “Roten Blitz“ nach Soller, durch  Orangenhaine und landschaftlich wunderschöne Ecken der Insel. In Soller angekommen geht es weiter mit dem Bus nach Port de Soller. Von hier aus geht es dann per Schiff zur La Calobra, wo es dann per pedes durch einen kleinen Tunnel, der natürlich durch den Felsen geschnitten wurde zum „Torrente de Pareis“, einer Kluft, die in den Felsen geschnitten wurde durch Wasser, das hier ins Meer floss. Auf dem Rückweg per Bus fahren wir durch die Region  Mallorcas in dem vor allem die Olivenölproduktion der Insel betrieben wird, mit wundervollen Aussichten auf die von Arabern angelegten Terrassen zur Kultivierung der Olivenbäume, die heute weiterhin genutzt werden.

4. Tag: Drachenhöhlen & Perlenfabrik
Dieser Ausflug bringt uns an die Ostküste der Insel, zum zauberhaften Fischerdörfchen Porto Christo, wo sich die Drachenhöhlen, beeindruckende Tropfsteinhöhlen, die mit sehr viel Geschick ausgeleuchtet wurden, befinden. In den Höhlen befindet sich auch der größte Unterwassersee der Erde, der nach dem Entdecker der Höhle Martel benannt ist. Von kleinen Booten, die über den See fahren wird eine einmalige musikalische Darbietung geboten. In dem Ort Porto Christo steht Ihnen Zeit zum Bummeln zur Verfügung. Der Ausflug beinhaltet den Besuch Mallorcas berühmtester Perlenfabrik, in der die weltberühmten Kunstperlen hergestellt werden und in der Sie die Möglichkeit zum Kauf eines Exemplars zum Fabrikpreis haben.

5. Tag: Freie Verfügung
Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Kaufen sie ein paar Souvenirs oder erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust.

6. Tag: Formentor
Dieser Ausflug führt uns durch das Inselinnere. Zuerst geht es nach Inca. Weiter geht es dann in Richtung Puerto de Pollensa und nach Formentor, einer kleinen Halbinsel am nordwestlichen Zipfel der Insel und Heimat des berühmten Hotel Formentor. Vergessen Sie nicht Ihren Fotoapparat , denn unterwegs werden sich Ihnen atemberaubende Aussichten bieten.

7. Tag: Valldemossa
Heute steht ein Ausflug nach Valldemossa auf dem Programm. Der hübsche kleine Ort Valldemossa befindet sich in den Bergen nördlich der Hauptstadt Palma de Mallorca. Hier befindet sich das alte Kartäuserkloster bekannt als “Die Karthause”.  Gleichfalls in Valldemossa befindet sich der alte Palast des Königs Don Sancho. Die Gebäude stammen aus dem 14. Jahrhundert und ein Besuch ist absolut beeindruckend. Das alte Kloster hat im Verlauf der Jahrhunderte viele Gäste beherbergt, unter denen Chopin und George Sand, die hier den Winter des Jahres 1838 verbrachten, sicherlich zu den bekanntesten zählen. Die Räume, in denen die beiden den Winter verbrachten, sind heute zu besichtigen, genauso wie das Museum des Klosters und die Apotheke der  Mönche, die Zelle des Abtes, die Bücherei, die Kapelle und auch die wunderschönen Gärten. Falls  gewünscht, können Sie anstelle der Karthause die Stiftung Costa Nord besuchen.

8. Tag: Heimreise
Verabschiedung und Transfer zum Flughafen. Danach Rückflug nach Deutschland und Rücktransfer in die Heimat.

14. - 21. Februar 2021:
Doppelzimmer849,00 EUR
Einzelzimmer978,00 EUR