zurückReise drucken »

Namibia, Botswana & Simbabwe

Ullmann Erlebnis

Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die Afrikanischen Länder Namibia, Botswana und Simbabwe. Sie werden von der Artenvielfalt der Tiere und der einmaligen Landschaften begeistert sein. Sie entdecken traumhafte Gebiete, wie den Caprivi-Streifen und zum abschluss die weltberühmten Victoriafälle, die größten Wasserfälle Afrikas. 

13 Tage pro Person ab
ab 4.099,00 EUR

Leistungen:


Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Haustürabholung und im Anschluss Flug mit Ethiopian Airlines von Frankfurt nach Addis Abeba, wo Sie am frühen Morgen des nächsten Tages landen werden. Freuen Sie sich auf erlebnisreiche Tage in Afrika, ein Kontinent der mit seiner umwerfenden Natur und vielfältigen Tierwelt beeindruckt!

2. Tag: Windhoek - Otjiwarongo
Willkommen in Afrika! In Windhoek angekommen werden Sie von Ihrem lokalen deutschsprechenden Reiseleiter empfangen und begrüßt. Anschließend starten Sie sogleich mit Ihrer Reise durch die hügelige Landschaft nach Windhoek. Es folgt eine Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der alten Kolonialstadt. Das Stadtbild Windhoeks ist von einer Mischung aus kolonialen und modernen Bauten des 20. Jahrhunderts geprägt. Dieser Kontrast in der Architektur spiegelt die Geschichte des Landes wieder und verleiht der Stadt einen einmaligen Charme. Sie werden die verschiedenen Kolonialbauten aus der Gründerzeit sehen, wie z.B. die Christuskirche, die Alte Feste sowie den Regierungssitz, auch Tintenpalast genannt. Im Anschluss an die Stadtrundfahrt verlassen Sie die Stadt in Richtung Norden und fahren nach Otjiwarongo in Ihre traumhaft gelegene, private Wildlodge.

3. Tag Otjiwarongo - Etosha Nationalpark
Heute fahren Sie zum Etosha Nationalpark, wo Sie am Nachmittag Ihre erste Wildbeobachtungsfahrt im Reisebus erleben. Genießen Sie das einmalige Erlebnis, während der Pirschfahrten die vielfältige Tierwelt in der freien Natur zu beobachten. Viele Wildarten, die typisch für die Savannen-Ebenen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl. Hunderte von Vogelarten wurden hier dokumentiert, die in den Sommermonaten durch Zugvögeln ergänzt werden. Außerdem kann man mit Glück Löwen, Leoparden und Geparden erspähen. Erst kurz vor Sonnenuntergang verlassen Sie den Park und lassen den Abend in Ihrer Lodge ausklingen.

4. Tag: Etosha Nationalpark
Auch heute bieten sich Ihnen wieder einzigartige Tierbegegnungen bei einer ganztätigen Wildbeobachtungsfahrt durch den mehr als 22.000 Quadratkilometer großen Park. Sie fahren durch eine Vielzahl von Landschaften und Lebensräumen, in deren Zentrum die gewaltige Fläche der Etosha Pfanne liegt. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Park gen Osten und fahren zur Mokuti Etosha Lodge. Die Lodge verbindet afrikanische Gastfreundschaft mit Luxus und Komfort. Mokuti ist ein Wort der "Himba", und bedeutet "im Busch".

5. Tag: Etosha Nationalpark - Rundu
Heute fahren Sie weiter nach Rundu, das Tor zum Caprivi. Unterwegs besuchen Sie den Hoba Meteoriten. Dieser kam vor etwa 80.000 Jahren auf die Erde geschossen und repräsentiert den größten außerirdischen Körper der Welt. Anschließend fahren Sie zur Ihrer Lodge. Östlich von Rundu, idyllisch am Südufer des Okavango Flusses gelegen, ist die Kaisosi River Lodge der ideale Zwischenstopp auf dem Weg in den Caprivi und zu den Victoria Fällen. Dort haben Sie die Möglichkeit, auf einer Bootsfahrt die Flusswelt Namibias zu entdecken (vor Ort buchbar). Genießen Sie den Rest des Tages beim Abendessen im Restaurant oder bei einem Drink an der Bar und lassen Sie sich von der tollen Atmosphäre verzaubern.

6. Tag: Rundu - Kwando River
Die Fahrt geht weiter in den Caprivi Streifen. Dieser schmale Streifen im nordöstlichen Namibia ist ein Relikt aus der Kolonialzeit. Der Ost-Caprivi ist der Wasserspeicher von Namibia und dieses Gebiet ist von Flüssen förmlich umringt. Auf dem Weg zur Unterkunft besuchen Sie den Mahango Nationalpark. Der gesamte West-Caprivi ist heute ein Wildschutzgebiet. Im Jahre 2002 wurden der ehemalige Mahango Game Park und der West-Caprivi Game Park zum Bwabwata National Park zusammengelegt.

7. Tag: Kwando River
Nach dem Frühstück besuchen Sie ein traditionelles Dorf, wo Sie Einblicke in die Geschichte und Lebensweise der Bewohner des Kavango erhalten.
Anschließend unternehmen Sie eine Wildbeobachtungsfahrt im Bwabwata Nationalpark. Der Park erstreckt sich zwischen den Flüssen Okavango und Kwando mit einer Fläche von über 5.000 Quadratkilometern und beherbergt rund 8.000 Elefanten, außerdem Büffel, Flusspferde, viele Antilopenarten, Hyänen, Löwen und Leoparden.

8. Tag: Kwando River - Kasane
Sie fahren weiter durch die Zamebzi Region und Katima Mulilo, der Distrikt Hauptstadt nach Botswana, wo Sie in Kasane Ihre Lodge an der Grenze zum Chobe Nationalpark beziehen. Der Chobe Nationalpark ist im Norden Botswanas gelegen und ist eines der faszinierendsten Wildschutzgebiete in Afrika. Hier finden Sie außergewöhnliche Feuchtgebiete sowie eine große Anzahl an Wildtieren und exotischen Vögel. Der Nationalpark entstand 1960 und umfasst heute ein rund 11.000 Quadratkilometer großes Gebiet südlich des Chobe Flusses. Viele Regionen im Chobe Park können nur per Geländewagen erreicht werden. Die Wildkonzentration im Park ist immens. Kein anderes Naturschutzgebiet im südlichen Afrika hat einen ähnlich hohen Wildbestand.

9. Tag: Kasane - Chobe Nationalpark - Kasane
Bereits zum Sonnenaufgang geht es mit einem Guide der Chobe Bush Lodge im offenen Geländewagen auf Pirsch. Der Park ist die Heimat einer unglaublichen Vielfalt an Antilopenarten, welche die verschiedensten Raubtierarten anziehen. Kombiniert mit der dichtesten Elefantenbevölkerung bietet der Park Ihnen ein unvergessliches Naturerlebnis. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt, bei der Sie die verschiedensten Tiere aus nächster Nähe begutachten können. Den Sonnenuntergang genießen Sie bei einem kalten Getränk auf dem Fluss und Sie kehren erst kurz vor Einbruch der Dunkelheit zu Ihrer Lodge zurück.

10. Tag: Kasane - Victoria Falls
Am Vormittag verabschiedet sich Ihr Reiseleiter von Ihnen. Sie werden zur Grenze nach Simbabwe gebracht und erhalten dort nach den Einreiseformalitäten und der Visumbesorgung einen Transfer nach Victoria Falls. Mit ihrem örtlichen Guide unternehmen Sie am Nachmittag eine Tour zu den Fällen. Bei einem ausgedehnten Spaziergang entlang der Wasserfälle erleben Sie den atemberaubenden Anblick, wie die rauschenden Wassermassen hinabstürzen. Die Victoria Falls sind die größten Wasserfälle Afrikas – über 250 Meter stürzt der Zambezi in die Schlucht.

11. Tag: Victoria Falls
Tag zur freien Verfügung. Erkunden Sie die herrliche Umgebung der Victoria Falls auf eigene Faust.

12. Tag: Victoria Falls Rückreise
Am Vormittag haben Sie noch einmal Zeit, die Umgebung zu erkunden, dann heißt es Abschied nehmen. Sie werden zum Flughafen von Victoria Falls gebracht und fliegen gegen Nachmittag über Addis Abeba zurück nach Frankfurt.

13. Tag: Rückreise
Sie landen wieder in Frankfurt. Im Gepäck viele tolle Erinnerungen an eine wundervolle Reise.


Hinweise:

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
 


Termine und Preise

14. - 26. Juni 2020:
Doppelzimmer4.099,00 EUR
Einzelzimmer4.699,00 EUR

Reise drucken »