zurückReise drucken »

Oberlausitz

Urlaub im Zittauer Gebirge

Ullmann Bus | Deutschland

Kommen Sie mit uns in die außergewöhnliche Kulturregion Oberlausitz. Die abwechslungsreiche Landschaft in Waltersdorf mit Ihren Sehenswürdigkeiten wird Sie begeistern. Sie werden auf dieser Reise unter anderem eine Rundfahrt durch Dresden, eine Führung in Zittau und Ausflüge auf die Burg Oybin und die Schauwerkstatt der Herrnhuter Sterne unternehmen. Oder Sie erholen sich vor Ort im grünen Bier- und Sommergarten. Das Highlight Ihrer Reise wird das Konzert von Kathrin und Peter, Ihren Gastgebern werden.

4 Tage pro Person ab
ab 599,00 EUR

Leistungen:

Beförderung

Unterkunft & Verpflegung

Ausflüge & Besichtigungen


Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über Dresden in die Oberlausitz

Auf dem Weg in die Oberlausitz unternehmen Sie in Dresden eine Stadtrundfahrt. Erkunden Sie mit uns die schönen Ecken der Landeshauptstadt. Im Erholungsort Waltersdorf angekommen, beziehen Sie in einem typischen Oberlausitzer Umgebindehaus ihr Zimmer.

2. Tag: Ausflug und Konzert 

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Olbersdorf zur einzigen Kokosweberei im Osten Deutschlands. Lassen Sie sich in das Manufakturwesen des 19. Jahrhunderts zurückversetzen und erleben Sie, wie in mühevoller Handarbeit Fuß- und Türmatten hergestellt werden. In einer Schauvorführung wird Ihnen der gesamte Arbeitsablauf gezeigt. Einen Kokosschnaps zum Abschluss wird es ebenfalls geben. Großschönau, das „Textildorf“ Deutschlands - Das historische Zentrum ist geprägt vom Kirchberg mit barocker Kirche, Friedhof der reichen Fabrikanten und dem Deutschen Damast- und Frottiermuseum. Ein entspannter Spaziergang entlang des Gründungsflusses Mandau bringt die Geschichte von Besiedlung, Architektur und der Entstehung von Damast und Frottier näher. Noch heute kann man die Lebensweise der Weber in ihren Umgebindehäusern an den verschiedenen Merkmalen erkennen. Kein Haus gleicht dem anderen. Die Entwicklung der Hausweberei zur Fabrikation und des Reichtums dieses Dorfes ist unübersehbar.   

Das Konzert von Ihren Gastgebern Musikduo Kathrin und Peter erleben Sie ab 15 Uhr bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Später am Abend nehmen Sie gemeinsam ein leckeres Abendessen ein.

3. Tag: Rundfahrt

Heute steht eine Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge mit böhmischen Ein- und Ausblicken auf dem Programm. Bei einer Führung durch Zittau lernen Sie  unter anderem das Fastentuch kennen. Doch Zittau hat noch viel mehr zu bieten, wie zum Beispiel die Blumenuhr, das historische Salzhaus, den neu gestalteten Maktplatz mit der Johanneskirche und das Rathaus, welches liebevoll "Palazzo Grande" genannt wird. Erfahren Sie so Manches über Geschichte, die sagenhaft und spannend ist.  Außerdem werden Sie die Burg und das Kloster auf Oybin erkunden. Der bekannteste 514 Meter hohe Berg des Zittauer Gebirges, der Oybin, ist ein gewaltiges Sandsteinmassiv und ist mitten in einem von Vulkanen wie dem Hochwald (749 m) umschlossenen Talkessel gelegen. 

4. Tag: Heimreise

Die Fahrt nach Hause verläuft über die Welt der Herrnhuter Sterne, wo seit 2010 die Produktion, Schauwerkstatt und Restaurant unter einem Dach vereint ist. Anschließend besuchen Sie in Pulsnitz das Pfefferkuchenmuseum. Hier lernen Sie die Geschichte und die Herstellung des Pfefferkuchens kennen. Historische Maschinen, Model, Ausstechformen, Dosen und noch viel mehr zeugen vom Pfefferkuchenhandwerk, welches seit 1558 in Pulsnitz bestritten wird. Nach der Führung durch das Museum verkosten Sie zum Abschluss Ihrer Reise natürlich auch noch die Pfefferkuchen. Im Anschluss geht es zurück in die Heimat.


Hinweise:

Wichtig/Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen


So wohnen Sie:

Landhotel & Restaurant "Quirle-Häusl"

Lage

Das Hotel ist im Erholungsort Waltersdorf am Fuße des höchsten Berges der Region, der Lausche, inmitten des Naturparks Zittauer Gebirge gelegen. 

Zimmer 

Die Hotelzimmer sind mit allem Komfort ausgestattet den man sich für einen erholsamen Aufenthalt wünscht: Dusche, WC, Telefon, TV Gerät, Multi-Player, bequeme Sitzgelegenheiten sowie ein Schreibtisch gehören in den Komfortzimmern zur Grundausstattung.

Kulinarik

Das reichhaltige Frühstücksbuffet im „Quirle-Häusl“ bietet ein abwechslungsreiches Angebot mit hausgemachten Marmeladen, frischem Obst und Gemüse, wechselnden Wurst- und Käsesorten, Cerealien sowie Frühstücksei oder frischem Rührei. Das Angebot der Speisekarte reicht von traditionellen Gerichten der Region bis zu mediterranen Spezialitäten. Weine aus den besten Anbaugebieten Deutschlands und aus aller Welt lagern im dazugehörigen Weinkeller. 

Ausstattung

Das familiär geführte Landhotel & Restaurant "Quirle-Häusl" im Erholungsort Waltersdorf wurde vor über 170 Jahren zu Beginn des 19. Jahrhunderts erbaut und im Jahre 1999 durch eine aufwendige und Restaurierung in ein Vier-Sterne-Wohlfühl-Hotel umgewandelt. 2006 eröffnete das Hotel "Kaiserliches Postamt" heute "Rosenschlösschen" das Wohlfühl-Angebot mit Wellness, Salzoase und Massageraum. Außerdem gibt es eine Geschenkboutique im Haus "Eehnfuftsch"". Die „SalzOase“ wirkt mit dem salzhaltigen Nebel unterstützend bei zahlreichen Beschwerden. Der Biergarten lädt mit einer echten Quelle und bequemen Gartenmöbeln zum gemütlichen verweilen ein. Auf dem Sonnengarten hat man die Möglichkeit sich auf einer Liegewiese mit Sonnenliegen, Grillecke und Pavillon zu sonnen. 


Termine und Preise

11. - 14. Juli 2023:

Doppelzimmer599,00 EUR
Einzelzimmer669,00 EUR

Reise drucken »