Erlebnisreisen | Südafrika

Südafrika für Genießer!

Kleingruppenreise zu Südafrikas Highlights

Tag 1: Anreise
Heute werden Sie von zu Hause abgeholt und fliegen nach Kapstadt. Ihre Traumreise beginnt!

Tag 2: Kapstadt
Willkommen im wunderschönen Südafrika! Am Flughafen werden Sie von Ihrem Guide in Empfang genommen, der Sie im Land willkommen heißt. Hoffentlich haben Sie gut geschlafen, denn es gilt jede Sekunde dieses Trips auszunutzen. Also, auf nach Kapstadt! Lassen Sie sich verzaubern von einer Stadt, die Architektur, Geschichte, Kultur und Lebenslust vereint. Heute erwartet Sie eine kulinarische Tour durch Kapstadt mit Verkostung. Es steht am Nachmittag dann auch die Auffahrt auf den Tafelberg auf dem Programm. Fahren Sie mit den Gondeln hoch auf den Berg und bewundern Sie die unglaubliche Aussicht auf Kapstadt (wetterabhängig). Abends fahren Sie an die Waterfront und genießen die umwerfende Aussicht, exzellentes Essen und das ein oder andere Glas Wein.

Tag 3: Kapstadt
Entlang der malerische Küstenstraße „Chapman‘s Peak Drive“ geht es heute zum Kap der Guten Hoffnung. Die Fahrtstrecke mit atemberaubenden Ausblicken führt Sie durch bezaubernde kleine Fischerorte wie Hout Bay, Noordhoek und Scarborough bis in das Naturreservat am Kap. Feinsandige weiße Sandstrände, bis zu 600 Meter in die Tiefe abfallende Klippen und die hohen Gischt-Fontänen, die der Atlantik gegen die Klippen peitschen lässt, beeindrucken jeden. Zunächst legen Sie am Kap der Guten Hoffnung einen Fotostopp ein, bevor es zum nächsten Höhepunkt Ihres heutigen Ausflugs geht, dem Cape Point. Mit der Zahnradbahn (fakultativ) oder zu Fuß gelangen Sie schließlich an die Spitze des südwestlichsten Punktes Afrikas, von dem aus sich ein überwältigendes Panorama bietet. Anschließend besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie am Boulders Beach.

Tag 4: Kapstadt - Stellenbosch
Heute führt Ihr Weg nach Stellenbosch - das ist eine Universitätsstadt, die Studentenleben, historische Architektur und wunderschöne, von Eichen gesäumte Alleen vereint. Bewundernswert sind die alten, aber dennoch hervorragend erhaltenen kapholländischen und viktorianischen Bauten. Genießen Sie eine Stadtrundfahrt und
entdecken Sie die Schönheit der Stadt. Sie können sich auf ein schönes Picknick auf einem Weingut mit einer Weinverkostung freuen. Die perfekte Art, einen Tag zu verbringen!

Tag 5: Stellenbosch - Hermanus
Weiter geht es heute in östliche Richtung nach Hermanus. Dieser wunderschöne Ort ist zwischen den schönen Küsten und Klippen der Walker Bay gelegen und von einem kleinen Badeort zum wohl bekanntesten Ort für Walbeobachtungen in der Welt herangewachsen. Diese Stadt ist auch für ihre natürliche landschaftliche Schönheit, lange Strecken von unberührten Stränden und ihre ausgezeichnete Auswahl an Restaurants, Cafés und Bars bekannt. Bei einer Bootsfahrt können Sie mit etwas Glück Wale beobachten (wetterabhängig). Genießen Sie auch einen schönen Spaziergang entlang des Cliff Path in Hermanus.

Tag 6: Hermanus - Oudtshoorn
Auf dem Weg nach Oudtshoorn können Sie eine Likörprobe in Swellendam genießen. Oudtshoorn ist die größte Stadt in der Kleinen Karoo und die Hochburg der Straußenzucht. Ihr Aufschwung begann 1880, als die Damen in Europa und Amerika ihre Liebe für Straußen-Federboas entdeckten. Noch heute zieren die Häuser der reich gewordenen “Straußenbarone” das Stadtbild von Oudtshoorn. Unterwegs fahren Sie über die berühmte Route 62. Die Route 62 ist eine Straße mitten durch eine malerische Umgebung - hoch aufragende Klippen, kristallklare Bäche, eine üppige einheimische Flora - all das können Sie während der Fahrt sehen und bewundern. Am Nachmittag besuchen Sie eine Olivenfarm, bei der auch eine Verkostung auf Sie wartet. Anschließend erfahren Sie mehr über die Riesenvögel, für welche Oudtshoorn so bekannt ist. Bei einer Führung lernen Sie alles über diese bekannten Tiere. Wussten Sie zum Beispiel, dass ein Strauß bis zu 70 km/h schnell rennen kann? Oder, dass sie zwischen 50 und 70 Jahre alt werden können? Abgerundet wird der Tag mit einem BBQ auf der Straußenfarm.

Tag 7: Oudtshoorn
Heute geht es zur Besichtigung der Cango Caves. Dieses Höhlensystem zählt als eines der schönsten Naturwunder der Welt. Dank der Gesamtlänge von über 4 Kilometern werden sie in 3 Abschnitte eingeteilt. Bei einer Führung können Sie die verschiedenen Formen und Farben bewundern, die sich über tausende Jahre durch den Kalk gebildet haben und lernen, wie diese Tropfsteinhöhle überhaupt entstanden ist. Die südlichen Teile Südafrikas bieten einige der besten Möglichkeiten zur Sternenbeobachtung. Bei einer abendlichen Sternenbeobachtung können Sie interessante Fakten und Geschichten über Sterne, Planeten, die "Milky Way", den Mond und vieles mehr erfahren.

Tag 8: Oudtshoorn - Plettenberg Bay
Heute fahren Sie nach Plettenberg Bay. Die weißen Sandstrände Plettenberg Bays rauben Ihnen den Atem. Genießen Sie die Harmonie zwischen dem Ozean und dem Ufer, an dem sich die Wellen brechen. Auf dem Weg dorthin machen Sie in Knysna Halt und genießen ein Austern-Erlebnis während einer Bootsfahrt in der Lagune von Knysna. Die Tour dauert 90 Minuten und beinhaltet eine Austernverkostung an Bord.

Tag 9: Plettenberg Bay - Port Elizabeth
Sind Sie satt vom Frühstück? Sie fahren mit dem Boot zur Robberg-Halbinsel, die etwa 6000 Robben beheimatet. Vom Boot aus können Sie die Robben in nächster Nähe beobachten. Danach fahren Sie in den Tsitsikamma National Park, einen Park, den Sie so schnell nicht vergessen werden! Dieser Park hat wunderschöne Aussichten von Schluchten, einheimische Vegetation, kleine Tiere wie Buschschweine und einige Vogelarten zu bieten. Außerdem fungiert er als Meeresschutzgebiet. Es ist Zeit, in das Paradies auf Erden einzutauchen. Nach einer kurzen Wanderung, über gut ausgebaute Wege, erreicht man ein ganz besonderes Highlight: die Hängebrücke aus Holz am Storms River Mouth. Sie offenbart eine fantastische Aussicht, die einen kurzzeitig sprachlos macht. Nachdem Sie den Moment auf der Brücke genossen haben, führt die Reise weiter zum “Big Tree” - ja, er hält, was er verspricht. Der Big Tree ist ein 800 Jahre alter Yellowwood Baum, der über 36 m hoch ist und einen Umfang von 9 m. Unfassbar beeindruckend! Schaffen Sie es, ihn komplett auf ein Bild zu bekommen? Am Nachmittag ist eine Sundowner Tour im Cape Recife Nature Reserve geplant.

Tag 10: Port Elizabeth
Heute fahren Sie zum Addo Nationalpark. Er ist der drittgrößte Nationalpark des Landes und bietet ein wahrlich unvergessliches Safari Erlebnis. Er wurde 1931 errichtet, zum Schutz der letzten 11 Elefanten des Ostkaps. Seitdem ist ihre Zahl stetig angestiegen, sodass im Jahr 2006 über 400 Elefanten gesichtet wurden. Also aufgepasst, wenn Sie den sanften grauen Riesen begegnen, nicht, dass Sie vergessen ein Erinnerungsfoto zu machen! Das fein abgestimmte Ökosystem bietet aber nicht nur optimale Voraussetzungen für Elefanten, sondern auch für viele andere Tiere. Sie können Ausschau halten nach Büffeln, Nashörnern, Antilopen, Leoparden, Löwen, Zebras und mehr als 400 verschiedenen Vogelarten. Am Nachmittag geht es auf einen geführten Spaziergang mit Giraffen. Die wohl markantesten Tiere Afrikas dominieren die Baumkronen des Buschlandes. Ein aufregendes, authentisches afrikanisches Erlebnis erwartet Sie.

Tag 11: Port Elizabeth - Pretoria
Von Port Elizabeth fliegen Sie heute nach Johannesburg. Es findet dann eine Soweto Tour statt. Soweto ist eine städtische Siedlung oder "Gemeinde" in Südafrika, südwestlich von Johannesburg, mit rund 1,3 Millionen Einwohnern. Soweto wurde in den 1930er Jahren gegründet, als die Regierung mit der Rassentrennung begann. Soweto wurde die größte farbige Stadt in Südafrika. Sie besuchen das Nelson Mandela House und kehren in Soweto zum Mittagessen ein.

Tag 12: Pretoria - Kruger Region
Heute morgen machen Sie in Pretoria eine orientierende Stadtrundfahrt. Pretoria ist nach dem Voortrekker-Führer Andries Pretorius benannt und wird manchmal "Jacaranda-Stadt" genannt, weil in seinen Straßen, Parks und Gärten Tausende von Jacaranda-Bäumen gepflanzt sind. Danach fahren Sie in die berühmte Kruger Region.

Tag 13: Kruger Region
Heute besuchen Sie die Panorama Route. Von ihr aus kann man immer wieder den berühmten Blyde River Canyon sehen, der übrigens der drittgrößte Canyon der Welt ist und dank seiner vielfältigen Fauna besonders schön aussieht. Lassen Sie sich verzaubern von der einmaligen Schönheit der Three Rondavels, einer Anordnung dreier runder Bergspitzen, die in ihrer Form stark an die traditionellen afrikanischen Häuser, die sogenannten Rondavels, erinnern. Am Ende des Canyons befinden sich die imposanten Bourke’s Luck Potholes, eine bizarre Steinformation, welche über die Jahrtausende von Strudeln am Zusammenfluss zweier Flüsse geschaffen wurde. Sie werden auch den Graskop Gorge Lift besuchen. Der Lift bringt Sie 51 Meter hinunter in den einheimischen Wald, wo Holzstege und Hängebrücken einen 600 Meter langen Pfad bilden. Genießen Sie den wunderschönen Wasserfall.

Tag 14: Kruger Region
Endlich ist es soweit und Sie besuchen den berühmten Kruger National Park. Heute Morgen starten Sie im offenen Safarifahrzeug eine spannende Tagessafari durch den Krüger Nationalpark. Erfahren Sie von Ihrem Ranger faszinierende Details über das Leben im Busch, welches fortwährend aufregende Momente bereithält. Beobachten Sie mit etwas Glück die berühmten "Big Five" - Büffel, Elefant, Nashorn, Löwe und Leopard. Genießen Sie auch ein köstliches BBQ-Mittagessen.

Tag 15: Kruger-Region - Johannesburg
Leider neigt sich Ihre Reise nun schon dem Ende. Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie zurück nach Johannesburg für Ihren Rückflug.

Tag 16: Rückreise
Heute kommen Sie wieder in Deutschland  - mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck bringen wir Sie nach Hause.

5. - 20. Oktober 2024: Ausgebucht, Warteliste möglich!

Termin ist leider nicht mehr buchbar

Doppelzimmer4.199,00 EUR
Einzelzimmer4.718,00 EUR