Singapur

von Tina Neumann erstellt am 16.11.2018

Endlich traten wir unseren 11-stündigen Flug mit Singapur Airlines nach Singapur an. Am frühen Morgen kamen wir am größten Flughafen Asiens an und wurden von strahlend blauen Himmel und warmen Temperaturen begrüßt. Prinzipiell ist Singapur ein Ganzjahresreiseziel, da die Temperaturen nur wenig schwanken. Die meisten Urlauber – so auch wir – reisen allerdings in den Monaten März bis September, da es in dieser Zeit in Singapur am wenigstens regnet.

Auf unserer Fahrt vom Flughafen zum Hotel konnten wir schon erste Eindrücke sammeln.
Was sofort auffällig war: Singapur ist die sauberste Stadt, die wir jemals gesehen haben! Grund dafür ist die Politik, die der Stadtstaat in Sachen Sauberkeit seit Jahren konsequent verfolgt: Auf Verstöße gegen Vorschriften, die u.a. das achtlose Wegwerfen von Zigarettenkippen oder Müll in der Öffentlichkeit unter Strafe stellen, folgen hohe Geldstrafen. Dieses Prinzip zeigt Wirkung: Wer Müll - und sei es auch nur ein Kaugummipapier - auf die Straße wirft, muss schon mal bis zu 1.000 Singapur-Dollar zahlen.

Wenige Augenblicke später konnten wir auch schon das weltberühmte Hotel „Marina Bay Sands“ entdecken. Wie der Name schon sagt, liegt dieses Luxushotel direkt an der Marina Bay von Singapur. Es ist wohl Asiens spektakulärstes Luxushotel! Die Bauweise ist wirklich sehr beeindruckend: Die drei 55-stöckigen Hoteltürme tragen in luftiger Höhe einen 340 Meter langen Dachgarten mit einen ca. 150 Meter langen Infinity Pool. Die Aussicht vom Dachgarten ist einmalig atemberaubend schön. Dieser Pool ist der längste Rooftop Infinity Pool der Welt! Aber nicht nur die Architektur macht das Marina Bay Sands zu etwas Besonderen. Im Hotel befinden sich noch ein Casino, ein großes Einkaufszentrum, ein Kunstmuseum, zwei Theatersäle, mehrere Bars & Restaurants, sowie diverse Nachtclubs. Hier wird es Ihnen bestimmt nicht langweilig!

Wir kamen in unserem Hotel an – dort hielten wir es allerdings nicht lange aus, denn die Stadt hat noch einiges zu bieten.

Wir besuchten zuerst das Wahrzeichen Singapurs: Der Merlion! Was bedeutet Merlion eigentlich? Er ist eine Sagengestalt und eine Mischung aus Löwe und Fisch – zusammengesetzt aus den englischen Worten „memaid“ = Meerjungfrau und „lion“ = Löwe. Der Merlion gilt als Schutzpatron der Stadt und bietet ein schönes Fotomotiv. Weiter ging unsere Stadtrundfahrt zum „Gardens by the Bay“, ein hübsch angelegtes Parkgelände mit den Supertrees. Dieses Projekt wurde von der Regierung ins Leben gerufen, damit die Lebensqualität der Einwohner durch Grünzüge verbessert wird. Es gilt als Erholungsgebiet für die Stadtbevölkerung. Abends finden hier schöne Lichtspiele statt.

Unsere Fahrt führte uns weiter nach Chinatown und zum berühmten hinduistischen Tempel „Sri Mariamman“. Dieser ist der älteste Hidu-Tempel der Stadt, vor allem der Turm ist sehr schön mit Götterfiguren und Skulpturen verziert.

Es ging weiter nach Sentosa Island:
Sentosa Island ist eine kleine Insel vor der Küste Singapurs. Für die Einheimischen zählt Sentosa Island als Naherholungsgebiet, für Urlauber bietet es reichliche Vergnügungsmöglichkeiten. Über die Hälfte der Insel ist mit Regenwald bedeckt. in dem u.a. Affen, Echsen & zahlreiche Vogelarten zu finden sind.
Sentosa Island bietet u.a. folgende Attraktionen: Underwater World and Dolphin Lagoon - ein großes Meerwasseraquarium, Merlion and Merlion Walk, Nature Walk-Dragon Trail - ca. 1,5 km langer Naturpfad (hier bekommen Sie einen kleinen Einblick in die Flora und Fauna des Regenwaldes), Cineblast - ein 3D Bewegungskino, Sentosa 4D Magix - ein Kino, welches eine Kombination von 3D-Effekten, bewegten Sitzen & Zusatzeffekten wie Nebel oder Sprühregen bietet. (das Kino ist das größte seiner Art in Südostasien). Nicht zu vergessen sind die schönen Strände von Sentosa: alle Strände sind künstlich, der Sand wurde von Indonesien & Malaysia bezogen und aufgeschüttet.

Am nächsten Tag besuchten wir den wunderschönen Botanischen Garten von Singapur: Der Botanische Garten von Singapur ist der meistbesuchteste der Welt. Ein Besuch für Natur-, Blumen- und Pflanzenfreunde ist ein Muss: Hier finden Sie über 3000 tropischen Pflanzenarten - es gibt im der Anlage unzählige Pflanzen, Bäume, Sträucher, Blumen und angelegte Seen für Wasserpflanzen. Der Park ist in mehrere Bereiche aufgeteilt. So besuchen Sie z.B. neben dem Ginger Garden und dem Evolution Garden, den Orchid Garden - die größte Orchideen-Ausstellung der Welt! Insgesamt finden Sie in der Orchideen-Anlage mehr als 20.000 Pflanzen: viele neue Orchideenarten wurden in diesem Garten gezüchtet und jedes Jahr kommen neue Orchideen Züchtungen und Kreuzungen dazu. Besonders seltene Orchideen sind nach berühmten Zeitgenossen benannt - so kann man im Garten unter anderem die „Helmut Kohl“ Orchidee bewundern. Für den Besuch des Botanischen Gartens sollte man mindestens einen halben Tag einplanen, denn die Anlage ist sehr weitläufig und es gibt viel zu entdecken.

Unsere Reise führte uns weiter zum Singapur Zoo: Der Zoo ist hübsch eingebettet in den Regenwald und beherbergt ca. 315 Tierarten - davon gelten ca. 16% als bedrohte Tierarten. Ein besonderes Highlight im Zoo: hier kann man noch die seltenen weißen Tiger bestaunen, denn davon gibt es leider nicht mehr viele auf unserer Welt. Für mich zählt der Zoo zu einem der faszinierendsten der Welt: Es gibt hier keine starren Käfige und Gehege, sondern Wassergräben, Glasbauten und kniehohe Zäune, teilweise laufen die Tiere auch frei im Gelände herum. Im Singapur Zoo wird viel Wert auf die artgerechte Haltung gelegt, dies kann man überall spüren. Weitere Highlights sind z.B. eine Night Safari und eine River Safari.

Singapur bietet noch eine Menge weiterer Highlights, die Sie unbedingt gesehen haben müssen. Tauchen Sie in diese faszinierende bunte Welt ein und lassen Sie sich verzaubern. Selbstverständlich habe ich auch die passende Hotelempfehlung für Sie: Das Conrad Centennial Singapore - befindet sich gut gelegen im Stadtzentrum, nahe der Marina Bay. Dieses schöne 5 Sterne Hotel bietet alles, was Sie für einen entspannten Urlaub zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis in Singapur benötigen.
Darf es etwas luxuriöser sein? Dann empfehle ich Ihnen "The Mandarin Oriental Singapore": Das Hotel Mandarin Oriental Singapore liegt direkt an der Marina Bay, wo sich die besten Einkaufsstrassen befinden. Sie haben eine hervorragende Lage und eine gute Anbindung an alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Bestechend schön ist der Panoramablick aus Ihrem Hotelzimmer über Stadt und Hafen. Nach einem tollen Tag in der Stadt lädt der hochwertig gestaltete Spa-Bereich und der Pool mit seinem Sonnendeck zur Entspannung ein.

Möchten auch Sie die Faszination Singapurs kennen lernen? Dann kontaktieren Sie uns noch heute für ein individuelles Angebot. Wir freuen uns auf Sie!

Für Sie geschrieben von Tina Neumann

Sonnenklar.TV Reisebüro, Reichsstraße 1, 04552 Borna

Telefon: (03433) 2481850
Telefax: (03433) 2481851
E-Mail: borna(at)sonnenklartv.de