Korsika & Sardinien - ab 1399,- €

Sardinien und Korsika – die Inseln der Kontraste zählen mit eindrucksvollen und bezaubernden Landschaften zu den ganz besonderen Reisezielen Europas. Die unberührte Flora und Fauna, das angenehme Mittelmeerklima, sanfte Strand- und bizarre Felsbuchten an der Küste, zerklüftete Gebirge und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten lassen den Besuch beider Inseln zu einem bleibenden Erlebnis werden.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Mit unserem komfortablen Haustürtransfer erreichen Sie schnell und bequem den Flughafen Erfurt. Hier startet Ihr Flug nach Olbia. Dort angekommen erfolgt der Transfer in Ihr Hotel. Ein Abendessen beschließt den Tag.

2. Tag: Korsika
Mit der Fähre gelangen Sie nach Korsika. Weißer Kreidefelsen umspült vom tiefblauen Meer – die Altstadt von Bonifacio wird Sie verzaubern. Mit einem kleinen Zug fahren Sie vom malerischen Naturhafen in die imposante Oberstadt. Ein Bummel durch die steilen Gassen wird immer wieder mit Panoramablicken auf die überhängenden Häuser entlang der weißen Küste und auf den Hafen belohnt. Abendessen im Hotel im Raum Bastia.

3. Tag: Freizeit
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bei einem fakultativen Ausflug zur Halbinsel Cap Corse erleben Sie gigantische Felslandschaften, kleine Badebuchten, verschlafene Dörfer und kurvenreiche Küstenstraßen. Das Städtchen Erbalunga liegt auf einer kleinen Felszunge. Mit seinen dicht gedrängten Häusern und dem kleinen Fischerhafen ist die Postkarten-Idylle perfekt. Am Ende des Tages erwartet man Sie zum Abendessen im Hotel.

4. Tag: Landesinnere
Heute erkunden Sie das Landesinnere und passieren die 15 km lange Schluchtstraße „Scala die Santa Regina“. Je nach Licht- und Wetterverhältnissen scheint der Granitstein rot zu leuchten. Über den höchsten Pass der Insel erreichen Sie schließlich die Spelunca-Schlucht und gelangen nach Porto mit dem tiefblauen gleichnamigen Golf und dem Highlight „Les Calanches“ – ein rot leuchtender, fantastischer Märchenwald aus Stein. Abendessen im Hotel im Raum Ajaccio.

5. Tag: Ajaccio
Ajaccio, die „Kaiserliche Stadt“ ist Geburtsort Napoleons und überzeugt mit der imposanten Zitadelle und den engen Altstadt-Straßen. Bummeln Sie entlang des Hafens und besuchen den Wochenmarkt mit seinen verschiedenen Spezialitäten. Im Anschluss erreichen Sie wieder Bonifacio, wo Ihre Fähre für die Rückfahrt nach Sardinien bereit steht. Abendessen im Hotel im Raum Olbia.

6. Tag: Costa Smeralda
Die Smaragdküste Costa Smeralda beeindruckt mit verträumten Badebuchten mit goldgelbem Sand, dunkelgrüner Macchia, kleinen Dörfern und türkisblauem Meerwasser. Hauptort ist Porto Cervo, ein bekannter Treffpunkt des internationalen Jet-Sets mit mediterranen Häusern, vornehmen Boutiquen und einem exklusiven Jachthafen. Anschließend besichtigen Sie die Nuraghe Prisciona, Megalithbauten der Nuragher aus der Bronzezeit. Über 7.000 dieser geheimnisum witterten Anlagen sind bislang registriert, ihre genaue Bedeutung ist jedoch bis heute unklar. Abendessen im Hotel.

7. Tag: Freizeit
Nutzen Sie den Tag für eigene Erkundungen oder besichtigen Sie das grüne Herz der Gallura mit knorrigen Stein- und Korkeichenwäldern und der charmanten Hauptstadt Tempio Pausania (fakult.). Das Kleinstädtchen bezaubert mit seiner verwinkelten Altstadt in der gallura-typischen Granit-Architektur und einer imposanten Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert. Dann geht es durch das „Mondtal“ und über den „Steinernen Elefanten“ ins malerische Castelsardo, ein zauberhaftes Festungsstädtchen über dem Meer. Abendessen im Hotel.

8. Tag: Rückreise
Heute endet Ihre Reise. Vom Flughafen Olbia startet Ihr Rückflug nach Erfurt. Dort empfängt Sie unser komfortabler Haustürtransfer.