Naturparadies Madagaskar - die Lemureninsel - ab 2499,- €

Ein wirklicher Geheimtipp unter Reisefreunden ist die so genannte Arche Noah vor der Küste Afrikas: Madagaskar. Hier trifft Ursprünglichkeit auf eine beinahe unberührte Natur, sodass Sie sich wie in einer anderen Welt vorkommen werden. Neben der weltberühmten Baobab-Allee, sehen Sie ebenso die nur auf Madagaskar lebenden Lemuren-Affen. Eine Reise für alle Naturliebhaber, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Ihre Reise in eine andere Welt beginnt. Haustürabholung, Transfer zum Flughafen und Abflug nach Antananarivo. (-/-/-)

2. Tag: Willkommen auf Madagaskar
Heute kommen Sie in der Hauptstadt Madagaskars, in Antananarivo an. Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich von Ihrem Flug oder erkunden Sie die Hauptstadt auf eigene Faust. (-/-/A)

3. Tag: Antananarivo - Ambositra
Heute fahren Sie nach Ambositra, in der zentralen Hochebene von Madagaskar gelegen. Sie bildet das Zentrum der Holzschnitzerei. Ihre Fahrt führt vorbei an traumhaften Landschaften, Reisterassen und durch entlegene Dörfer. Von Ihrem Reiseleiter erfahren Sie vieles über Land und Leute. (F/-/A)

4. Tag: Ambositra - Ranomafana
Fahrt nach Ranomafana. Der Name der Stadt bedeutet „das heiße Wasser“. Sie ist bekannt für seine Thermalquellen und den Nationalpark, der 1991 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurde. Eingebettet in eine saftig grüne, bergige Landschaft, bietet sich hier die Möglichkeit für einen ersten Rundgang. (F/-/A)

5. Tag: Ranomafana - Ambalavao
Am Morgen erkunden Sie den Ranomafana Nationalpark bei einem 3-stündigen Spaziergang. Der Park beheimatet eine üppige und artenreiche Fauna mit 12 Lemurenarten, darunter den goldenen Bambuslemur, der hier erstmals 1986 entdeckt wurde, über 100 verschiedenen Vogelarten und vielen anderen Säugetieren. Nach Mittag Weiterfahrt nach Ambalavao. Hier besichtigen Sie die Papiermanufaktur „Papier Antemoro“. Die Herkunft des naturfarbenen Papiersa, das sich wie feine, seidige Raufasertapete anfühlt, ist weit in die Vergangenheit zurückzuführen. (F/-/A)

6. Tag: Ambalavao - Ranohira
Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Anja Reservat. Dieses kleine Naturreservat liegt am Fuße von drei imposanten Felsen namens "Die drei Schwestern". Der 2-stündige Spaziergang in diesem Dorfpark ist leicht und angenehm. Die Ringelschwanzmakis oder die Kattas leben hier in ihrer ganz natürlichen Umgebung. Pünktlich zum Sonnenuntergang besuchen Sie das Fenster von Isalo, Eingang zum berühmten Isalo Nationalpark. Hier bieten sich einzigartige Postkartenmotive. (F/-/A)

7. Tag: Ranohira

Heute besuchen Sie den Isalo Nationalpark. Der mit 30.000 Besuchern pro Jahr am meisten besuchte Park Madagaskars erstreckt sich zwischen einer Höhe von 500 m und 1.300 m auf einer spektakulären Sandsteinformation. Der Weg zum natürlichen Schwimmbecken, den Sie heute unternehmen, ist für die meisten Besucher Höhepunkt des Parkbesuchs. Vergessen Sie Ihre Badekleidung nicht, ein Sprung in das angenehme Wasser lohnt sich in jedem Fall. Der Nachmittag steht Ihnen in Ihrer Lodge zur freien Verfügung. (F/-/A)

8. Tag: Ranohira - Ifaty
Am Morgen erwartet Sie ein besonderer Botanischer Garten, das Arboretum.  Es wurde von dem Schweizer Herman Petignat gegründet, der die bedrohten Pflanzen des Südens sammelte und sie ins Arboretum pflanzte.  Hier entdecken Sie bei einem 1-stündigen Spaziergang auch viele Vögel und Schildkröten. Weiterfahrt in den bekannten Badeort Ifaty. Er gehört zu den Territorien des Volkstamms der Vezo, den „Kindern des Meeres“. Wie wäre es mit einem Bad im Indischen Ozean? (F/-/A)

9. Tag: Ifaty
Bei Mangily, dem Zentrum von Ifaty, entdecken Sie heute den Baobabwald bei einer 2-stündigen, leichten Wanderung. Sie können in diesem ursprünglichen Reservat die endemische Fauna und Flora dieser Region Madagaskars bestaunen. Auch hier bieten sich wieder einmalige Postkartenmotive. Der Nachmittag steht Ihnen noch einmal zum Ausspannen zur freien Verfügung. (F/-/A)

10. Tag: Ifaty - Ranohira
Während der Fahrt zurück in den Norden können Sie typische Gräber der Mahafaly und Antandroy-Volksstämme beobachten. Abseits des Massentourismus erleben Sie eine sehr abwechslungsreiche Fahrt mit mehreren Zwischenstopps. Ankunft am späten Nachmittag. (F/-/A)

11. Tag: Ranohira - Fianarantsoa
Die Region des Volksstamms der Betsileo in der Region Fianarantsoa ist bekannt für ihre tausend Kirchen und Klöster sowie für die hiesigen Weinberge und Reis-Terrassen, die Sie heute besuchen werden. Von Ihrem erfahrenen Reiseleiter erfahren Sie vieles über den Reisanbau und die Ernte. (F/-/A)

12. Tag: Fianarantsoa - Antsirabe
Ihr letzter Stopp vor der Hauptstadt ist in Antsirabe. Hier erkunden Sie während einer Stadtrundfahrt eine Steinschleiferei und eine Hornfabrik. Die Stadt ist für die handwerkliche Begabung der Einwohner in ganz Madagaskar bekannt. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt entdecken Sie Antsirabe umfassend. (F/-/A)

13. Tag: Antsirabe - Antananarivo
Am Nachmittag erreichen Sie Antananarivo. Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland. (F/-/-)

14. Tag: Rückreise
Heute kommen Sie wieder in Deutschland an. Nach der Ankunft, Transfer in die Heimat. (-/-/-)