Silvester auf Madeira - ab 1599,- €

Erfüllen Sie sich einen Traum und reisen Sie mit uns zum weltberühmten Silvesterfeuerwerk vor der atemberaubenden Kulisse von Funchal. Neben dem Silvesterabend haben wir zahlreiche weitere Ausflüge für Sie organisiert. Entdecken Sie die Blumeninsel Madeira auf einer Tour in den rauen Norden der Insel oder den bezaubernden Osten!

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Haustürabholung, Transfer zum Flughafen und Flug nach Madeira. Danach werden Sie mit einem Transferbus zum gebuchten Hotel gebracht.

2. Tag: Funchal
Heute besuchen wir Funchal mit den Monumenten der Inselmetropole, darunter die Kathedrale, die mit Kacheln verzierte Markthalle mit Ständen für Blumen, Obst und Fisch. Der farbenprächtige Jardim Botanico (Botanische Garten) ist ein Erlebnis! Interessant ist auch der Besuch einer Stickerei-Manufaktur und zum Abschluss probieren Sie den berühmten Madeirawein in der ältesten Weinkellerei. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend erwartet Sie die große Silvesterfeier mit Galadinner im Hotel.  Um Mitternacht erleben Sie dann das einzigartige Feuerwerk in Funchal. Die Farbenpracht ist überwältigend! Zum Finale gibt es ein Blitzlichtgewitter. Es flackert und donnert über die ganze Insel. Dieses Feuerwerk ist bestimmt eines der schönsten und größten in Europa.

3. Tag: Freizeit
Das neue Jahr läuten wir ruhig ein. Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Genießen Sie doch die Annehmlichkeiten des Hotels.

4. Tag: Madeiras Osten
Fahrt nach Camacha, dem alten Handwerkszentrum der Korbflechter. Im Naturschutzgebiet Ribeiro Frio findet man heute noch den ursprünglichen Pflanzenwuchs der Insel: Mahagoni, Lorbeer, Baumheide, Maiblumenbäume und die Forellenstation. Weiterfahrt nach Santana, einem Ort mit über hundert kleinen, typischen strohgedeckten und farbenfrohen Spitzdach- häuschen, die unter Denkmalschutz stehen. Penha D'Aguia, der 590 m hohe Adlerfelsen von Porto da Cruz, ist das Wahrzeichen des Nordens. Der auch heute noch schwer zugängliche Berg erhielt seinen Namen von den Fischadlern, die früher hier lebten. Zwei überwältigende Panoramablicke erwarten Sie vom Portela und dem Pico do Facho aus. Über Machico Rückkehr ins Hotel.

5. Tag: Freizeit
Erleben Sie einen freien Tag, den Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. Möchten Sie noch eine Wanderung unternehmen? Wir haben noch einige Touren entlang der Levadas im Angebot!

6. Tag: Madeiras Westen
Entlang der Südküste Madeiras führt Sie der heutige Ausflug zunächst zum bekannten Fischerdorf Camara de Lobos, dessen malerische Bucht schon den berühmten englischen Premier und Hobbymaler Winston Churchill begeisterte. Auf der Weiterfahrt passieren Sie Estreito de Camara de Lobos, durchqueren die Anbaugebiete des süßen Madeira-Weins und kommen zu einer der mächtigsten Steilküsten Europas am rund 580m hohen Cabo Girao. Weiter geht es über Ribeira Brava bis nach Ponta do Sol. In dieser landwirtschaftlich genutzten Region werden sogar auch Bananen angepflanzt. Sie besuchen die Plantage und Versuchsstation Centro de Bananicultura. Dann fahren Sie über die schöne Hochebene Paul da Serra nach Porto Moniz am westlichen Ende der Nordküste. Nach dem Mittagessen in einem Landrestaurant geht es entlang der Nordküste bis nach Sao Vicente. Hier verlassen Sie die Nordküste, um das Inselinnere zu sehen. Sie überqueren den Encumeada-Pass (1007m) und genießen einen großartigen Panoramablick auf die vor Ihnen liegende Südküste. Bei Camera de Lobos besuchen Sie ein privates Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert, welches seinen eigenen  Weinanbau besitzt. Hier werden Sie den berühmten Madeirawein probieren können. Anschließend fahren Sie zurück ins Hotel.

7. Tag: Freizeit
Erleben Sie einen freien Tag, den Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. Möchten Sie noch eine Ausflug unternehmen? Wir haben noch viele Touren, die Sie begeistern werden.

8. Tag: Heimreise
Verabschiedung und Transfer zum Flughafen. Danach Rückflug nach Deutschland und Rücktransfer in die Heimat.